Donnerstag, 29. Januar 2015

Hauskauf und Finanzierung in Florida

Spätestens wenn man endlich die GreenCard gewonnen hat und sich ernsthaft mit dem Thema Auswanderung nach Florida beschäftigt, taucht die Frage auf: Wo werde ich wohnen? Da Mietwohnungen in Florida recht dünn gesät und relativ teuer sind, stellt sich schnell die Frage nach Wohneigentum. Doch wer hat schon immer das nötige Kleingeld für den Kauf einer Eigentumswohnung oder gar einer Traumvilla in der Tasche?

Hauskauf und Finanzierung in Florida
Aber mal langsam. Zunächst sei erwähnt, dass der Immobilienmarkt in den USA und speziell in Florida anders funktioniert als wir das in Europa oder Deutschland kennen. Alle verfügbaren auf dem Wohnungsmarkt in Florida befindlichen Immobilien und Grundstücke sind in einer zentralen Datenbank gespeichert, zu der jeder lizenzierte Makler Zugriff hat. Außerdem werden Immobilienmakler vom (Grund-)eigentümer bezahlt und nicht vom Käufer / Mieter. Für den Wohnungssuchenden ergeben sich also entscheidende Vorteile: Es braucht nur ein einziger Makler beauftragt werden. Dabei können Sie die gesamte Suche dem Makler Ihres Vertrauens überlassen oder im Internet selbst nach geeigneten Wohnobjekten suchen. Viele Maklerseiten haben diese Datenbank, das sogenannte Multiple Listing System - kurz MLS - auf ihrer Website eingebunden. Das Prizip gilt übrigens für die gesamten Vereinigten Staaten von Amerika. Über MLS.com finden Sie alle verfügbare Datenbanken und MLS-Listings bundesweit.

Wenn Sie sich ein oder mehrere passende Objekte herausgesucht haben, wollen Sie natürlich wissen, was ist das Objekt Wert und wie hoch ist die jährliche steuerliche Belastung. Die Grundsteuer ist ein nicht zu unterschätzender Posten und deutlich höher als hierzulande. Die Grundsteuer wird vom Staat jährlich neu festgelegt und orientiert sich am Verkehrswert der Immobilie sowie den persönlichen Voraussetzungen des Eigentümers wie Staatsangehörigkeit und ob die Immobilie als Erst-, Zweit- oder Mehrfachwohnsitz genutzt wird. Auch diese Daten sind öffentlich einsehbar. Sie können zu jedem Wohnobjekt den Eigentümer, die Steuerbelastung und den aktuellen Verkehrswert feststellen. Ebenso den beim letzten Eigentümerwechsel tatsächlich erzielten Kaufpreis.

Ein Haus oder eine Eigentumswohnung wird in den seltensten Fällen in einer Summe bezahlt. Eine Immobilienfinanzierung ist eher die Regel. Auch hier ist es von Vorteil, wenn Sie als deutschsprachiger Einwanderer in deutscher Sprache beraten werden und verhandeln können. Zahlreiche spezielle Begriffe aus der Maklersprache können für Europäer unverständlich und verwirrend sein. Dabei müssen Sie gar nicht zwingend dauerhaft in Florida wohnen wollen. Auch für Visa-Reisende und Urlauber besteht die Möglichkeit Wohneigentum in Florida zu erwerben und auch zu finanzieren und dann zum Beispiel als Ferienunterkunft selbst zu nutzen oder als Ferienhaus zu vermieten.

Text: FLORIDAJournal, Andre Schellenberg

Mehr Infos zum Thema:
deutsche Immobilienmakler in Florida
Immobilienfinanzierung Die wichtigsten Schritte für einen erfolgreichen Finanzierungsantrag

Donnerstag, 20. Februar 2014

Ferienhaus Cape Coral Lastminute Angebote


Ferienhaus für bis zu 6 Personen in Central Cape Coral nähe Santa Barbara Blvd. zu vermieten von Juni bis September zum Sonderpreis nur 399,- EUR pro Woche inkl. FL-Tax und zzgl. Endreinigung. Deutschsprachiger Vermieter und deutschsprachige Betreuung vor Ort. Fragen Sie uns auch gleich nach einem günstigen Mietwagen! Günstige Sonder-Preise auch im Mai 2014 bis November 2014!
Link zum Kontakt:  http://www.floridafun.de/ferienhaeuser/cape-coral/350.html
Tel. in Deutschland (02191) 931257
Tel. in USA, Florida 239 645-4878
oder E-mail an lars@moveamerica.de
Verbringen Sie den kalten Winter im Sunshine State Florida!

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Auf Highlight-Route durch den Sunshine State

Der südlichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten ist gleichzeitig die beliebteste US-Destination für mitteleuropäische Touristen. Auf Einkaufstour in Miami gehen, mit dem Airboot durch die Everglades gleiten oder Familienspaß in einem der zahlreichen Vergnügungsparks erleben – eine Reise in den „Sunshine State“ wartet mit vielen Attraktionen auf. Wer keine Sehenswürdigkeit verpassen möchte, braucht eine gute Routenplanung für einen abwechslungsreichen Urlaub. Der neue Routenreiseführer „Nationalparkroute USA – Florida“ aus dem CONBOOK Verlag, Meerbusch, unterstützt den angehenden Floridareisenden kompetent bei dieser Planung und empfiehlt sich als exzellenter Begleiter für eine Reise zu allen Highlights des US-Staates. 

Die beliebte Touristenstadt Orlando dient dem Routenreiseführer als Start- und Zielpunkt einer abwechslungsreichen Strecke. Über den Weltraumbahnhof Cape Canaveral führt die Reise nach Miami, der faszinierenden Metropole am Atlantischen Ozean, und von dort aus zu allen weiteren Highlights Floridas: Das faszinierende Tier- und Pflanzenparadies der Everglades und die geologisch beeindruckende Inselkette der Keys mit der charmanten Küstenstadt Key West finden sich auf der Route genauso wieder wie der Südzipfel der USA, der Dry Tortugas National Park. Über den Tamiami Trail geht es in Richtung karibische Golfküste und dort über die zahlreichen paradiesischen Inseln zur Metropolregion Tampa Bay. Auf dem Rückweg nach Orlando steht die einzigartige Flora und Fauna des Ocala National Forest auf dem Reiseplan. Der Routenführer liefert das Rüstzeug für eine zielsichere Navigation durch den Südzipfel der USA und alle wichtigen Informationen zu den eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Auf insgesamt 2.300 Kilometern erlebt der Reisende alle Höhepunkte, die der sonnenverwöhnte US-Staat zu bieten hat. Eine Besonderheit des Titels ist die SmartRoute, eine tabellarische Navigationshilfe, die das Rückgrat des Reiseführers darstellt und eine genaue Übersicht der Strecke mit allen Etappen bietet, um den Reisenden vor Ort die Orientierung zum Kinderspiel zu machen. Seit Jahren erfreuen sich Marion Landwehrs Routenreiseführer zur USA großer Beliebtheit. Mit „Nationalparkroute USA – Florida“ erweitert sie das Angebot des Verlages mit ihrem gewohnt guten Gespür für faszinierende Routen zu den schönsten Flecken der Vereinigten Staaten. Alle Strecken hat sie dabei natürlich vor Ort selbst recherchiert. Der vollfarbige Routenreiseführer „Nationalparkroute USA – Florida”, mit reichhaltigen Informationen, einer Karte der gesamten Route, zahlreichen Stadtplänen und über 170 Farbfotos ist im CONBOOK Verlag für Literatur und Länder erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Komplett in Farbe, Marion Landwehr: Der neue Routenreiseführer „Nationalparkroute USA – Florida

Montag, 21. Oktober 2013

St. Petersburg – Floridas Sunshine City

St. Petersburg liegt im Pinella County in Florida. Die Stadt wird auch Sunshine City genannt und bietet etwa 245.000 Menschen eine Heimat. St. Petersburg erstreckt sich auf einer Fläche von 344,7 km², wovon 55,2 Prozent Wasser sind. St. Petersburg liegt direkt an der Westküste von Florida, am Golf von Mexiko. Die Küstenlinie zeichnet sich durch eine Strecke von 350 km aus.
Während des Jahres können an neun Stellen in St Petersburg Boote anlegen. Zudem findet man dort den größten Yachthafen, der zu einer Stadt gehört. Es dürfen in diesem Hafen 610 Yachten ankern. Durch die Küste weht stets ein leichter Wind und macht das Klima somit äußerst angenehm. Regen fällt immer nur kurz und durchschnittlich an 40 Prozent der Tage im Jahr. In der Jahresmitte können in St. Petersburg im Durchschnitt 32° C erreicht werden. Die kältesten Temperaturen im Winter liegen bei 12° C. Allerdings kennt man auch in dieser Gegend so gut wie keinen Schnee. Erst als im Jahr 1920 die ersten Touristen nach St. Petersburg kamen, begann der Wachstumsboom der Stadt. Die Flut von Menschen kam unerwartet und glich einer Invasion. Durch den entstandenen Bauboom kamen interessante Architekturen zum Vorschein. Vor allem der mediterrane Stil setzte sich jedoch letztlich durch. Auch heute finden sich immer noch Häuser, die diese Stilrichtung aufweisen. Erst in der Mitter der 1930er Jahre folgte der wirtschaftliche Aufschwung. Durch den besonderen Flair übt St. Petersburg viel Charme auf Touristen aus. Die Segelboote, die Pelikane und auch die Sonne liefern eine perfekte Urlaubsathmosphäre. Somit reisen Touristen in jedem Jahr mit Vorliebe in die Stadt. Ein beliebtes Urlaubsziel ist unter anderem die Dolphin Queen. Es handelt sich hierbei um ein Schiff, mit dem Urlauber die Küste von St. Petersburg erkunden können. Circa 70 Personen fasst das Schiff und die Fahrt dauert dann rund 1,5 Stunden. Dabei wird die Küste auf- und abgefahren. Ein großer Höhepunkt sind sicherlich die frei schwimmenden, wild lebenden Delphine, die bei der Tour besichtigt werden können.

Samstag, 17. November 2012

Florida Rundreise

Experiment Florida - eine Abenteuerreise kann beginnen! 
Sunshine State Florida, berühmt und berüchtigt!
Der "Sunshine State" Florida, ist am rechten Fuße von Nordamerika gelegen. Die Halbinsel besitzt eine Fläche von annähernd 170.300 km², wobei die Hauptstadt Tallahassee, einen vergleichsweise kleinen Teil für sich einnimmt. Beliebt, berühmt und berüchtigt, steht dieses weitreichende Feriendomizil oft ganz oben auf der Bestsellerliste. Unmittelbar an der Ostküste ist der Atlantische Ozean anliegend, sowie die Süd- und Westküsten den Golf von Mexiko berühren. Wasserfreunde weltweit lassen sich jedes Jahr von dem daraus resultierenden üppigen und individuellen Freizeitangebot begeistern. Daneben zieht die vielfältige Vegetation mit 200 Baumarten und 3500 Pflanzen regelmäßig Naturliebhaber in ihren Bann. Orlando und Walt Disney, Miami und Magic City, Tampa und Tampa Bay Area.
Florida - eine Halbinsel mit vielen Gesichtern
Tips für eine Florida Rundreise

Mittwoch, 14. November 2012

Neue Sarasota Broschüre „Agriculture Guide“ mit Touren zu Farmen

Visit Sarasota County hat auf die immer stärker werdende Rückbesinnung auf regionale Produkte und der immer populärer werdenden Bewegung, sein Essen auch dort, wo es hergestellt wird, zu kaufen, reagiert. Erstmals gibt es jetzt für Einheimische und Besucher den „Agriculture Guide”. Allen kulinarisch Interessierten bietet die Broschüre auf einen Blick eine Liste mit Farmen, Farmer-Märkten, „Community Gardens“, kulinarischen Events sowie Läden, die Erzeugnisse aus der Landwirtschaft verkaufen. Eine Karte verzeichnet die einzelnen Orte und Touren übersichtlich und gibt auch praktische Informationen wie Öffnungszeiten an. Langes und aufwendiges Suchen im Internet erübrigt sich somit. „Frische regionale Produkte zu kaufen und zu essen, unterstützt nicht nur die lokalen Farmer und Restaurants, es schützt zudem die Umwelt, verbessert die Gesundheit und vermittelt einfach ein authentischeres und nachhaltigeres Essenserlebnis“, so Erin Duggan, Kommunikationschefin von Visit Sarasota County.

Ab sofort ist die Broschüre inklusive Karte im Visit Sarasota County Visitor Center kostenlos erhältlich. Das Center ist montags bis samstags von zehn Uhr morgens bis fünf Uhr nachmittags geöffnet und befindet sich in Downtown Sarasota auf dem North Tamiami Trail Nummer 701.

www.visitsarasota.org

Quelle: WeberBenAmmer PR

Dienstag, 10. Juli 2012

Boat Rentals Cape Coral

günstiger Bootsverleih, Bootsvermietung in FloridaFloridaurlaub ohne Boot ist wie Ostern ohne Eier! Wer zum Beispiel in Cape Coral Urlaub macht, wohnt nicht selten am Wasser, wenn nicht direkt am Caloosahatchee River dann doch bestimmt an einem der unzähligen Kanälen, von denen Cape Coral systematisch durchzogen ist. Ihr Bootsverleih in SW Florida bringt Ihnen das Mietboot direkt ans Ferienhaus oder Sie werden mit einem Transferservice abgeholt und nach dem Bootstripp wieder zurück nach Hause chauffiert. Günstige Mietboote verschiedener Größen und Ansprüche stehen zur Auswahl. Erleben Sie unvergessliche Momente in den Gewässern rund um Cape Coral – das Venedig Floridas. Gleiten Sie mit einem Boot nach Captiva Island, werfen den Anker und genießen Sie das Sonnenbad auf den sanft schaukelnden Wellen des Golf von Mexico, oder sammeln Sie Muscheln und den legendären "Sanddollar" am weißen Strand von Sanibel. Vergleichen Sie hier schon mal online die Preise der Boote in Cape Coral.
Entdecken Sie einsame Buchten und Strände, Delfine und Manatees in freier Wildbahn und urige Water Restaurants mit Bootsanleger ...bis zum traumhaften Sonnenuntergang.

SWFL Boat Rentals bei facebook

Dienstag, 28. Februar 2012

Limo Bus

Testen Sie den neuen Limo Bus von LIMOTIONS Florida. Damit schon die Fahrt zur Partylocation zum Highlight wird. Gefeiert wird nämlich schon an Board der zur rollenden Disco ausgebauten Spezial Limousine / Bus. Super Lichteffekte und toller Sound verbreiten Partystimmung pur. Im Kombination mit einem Glas Champagner und toller Gesellschaft ist nun die Party kaum noch zu toppen. Buchen können Sie den Ford E450 Partybus direkt online unter   http://www.limotions.com/limousines/rates.html
LIMOTIONS ist Ihr Limousinen Service in SW Florida für das Gebiet Naples, Fort Myers, Cape Coral, Marco Island. Aber auch Touren nach Miami stehen auf dem Programm und werden gern gebucht.
www.LIMOTIONS.com
Foto: Dan Paradise, Photographer Florida

Montag, 5. September 2011

Virtuelle Tour erstellen

Günstige Virtuelle Tour für Ihr Ferienhaus in Florida.  Eine gut gemachte virtuelle Tour gibt dem potentiellen Ferienhaus-Besucher einen ersten Eindruck von dem Ferienobjekt. Dabei darf kein verzerrtes oder verruckeltes Bild entstehen und den Gesamteindruck stören. Die virtuelle Tou muss schnell laden und leicht bedienbar sein. Nur dann werden sich die Feriengäste den virtuellen Rundgang durch Ihr Ferienhaus ansehen und ggf. das Ferienhaus mieten.
Die Technik und Software für virtuelle Touren entwickelt sich genauso schnell wie das Worlld Wide Web selbst.
Auch die Preise für 360 Grad Panoramafotos und virtuelle Rundum-Ansichten sind mittlerweile durchaus bezahlbar. Trotzdem gibt es Qualitätsunterschiede. Hier kommt es auf die Erfahrung und Kompetenz des Fotografen an. Erfahren Sie hier mehr über günstige 360 Grad virtuelle Tour für Ihr Ferienobjekt oder Ihre Eventlocation:
günstige virtuelle Tour für Ferienhaus und Infos zum Ferienhaus Marketing

Mittwoch, 17. August 2011

Ferienhaus in Florida

Ferienhäuser in Florida sind beliebter denn je, das großzügige Platzangebot und die komfortable Ausstattung überzeugt immer mehr Urlauber aus Europa. Die meisten Besucher kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, gefolgt von Urlaubern aus den Niederlanden, Italien und Skandinavien. Unser selbstprogrammiertes Ferienhausportal hilft, das passende Ferienhaus zu finden. Neu ist eine Freitextsuche, die den Namen des Ferienhauses erkennt und nach der Sie nach bestimmten Ausstattungsmerkmalen und Details suchen können. Ferienhausvermieter profitieren von der neuen Suchfunktion, weil sie damit selbst bestimmen können, unter welchen Suchbegriffen und Spezialitäten ihr Ferienhaus gefunden werden soll. Probieren Sie es doch gleich mal aus: das Suchfeld befindet sich direkt auf der Startseite bei www.floridafun.de